Fotos: DRYKORN, NOISY MAY

Der perfekte Durchblick!

Sommer, Sonne, Sonnenbrille!


Kein Accessoire ist im Sommer wichtiger als die Sonnenbrille. Die Auswahl an modischen Sonnenbrillen ist 2017 mal wieder riesengroß. Die Frage, die sich jeder stellt: Und welche Sonnenbrille passt zu mir? Wir geben Tipps, welche Modelle welcher Gesichtsform schmeicheln!

Herzförmiges Gesicht: Runde oder ovale Gläser

Merkmale: Typisch für ein herzförmiges Gesicht sind die breite Stirn, ausgeprägte Wangenknochen und ein schmales Kinn.

Die perfekte Form: Sonnenbrillen mit runden oder ovalen Gläsern schmeicheln herzförmigen Gesichter besonders gut und bringen die breite Stirnpartie mir der schmalen Kinnpartie optisch ins Gleichgewicht.

Rundes Gesicht: Eckige Gläser

Merkmale: Bei einem runden Gesicht sind alle Gesichtspartien sind gleichmäßig geformt. Wangen und Stirn sind etwa gleich breit, das Kinn ist rund, alles macht einen weichen Eindruck.

Die perfekte Form: Sonnenbrillen mit eckigen Gläsern bilden einen optischen Kontrast, geben dem runden Gesicht mehr Kontur und lassen es schmaler wirken.

Eckiges Gesicht: Runde Gläser

Merkmale: Bei einem eckigen Gesicht sind Stirn, Wangen und Kinn gleichmäßig breit geformt, der Kiefer ist ausgeprägt.

Welche Sonnenbrillen passen am besten: Sonnenbrillen mit ovalen oder herzförmigen Gläsern lassen eckige Gesichter weicher und weniger streng erscheinen. Auch Aviator-Brillen oder Cat-Eye-Modelle passen zu Frauen mit einem eckigen Gesicht.

Ovales Gesicht: Rund, eckig, extravagant

Merkmale: Ovale Gesichter haben harmonische Proportionen, Kinn und Stirn sind schmal, die Wangen ausgeprägt. Das ovale Gesicht ist etwa doppelt so lang wie breit.

Welche Sonnenbrillen passen: Ob rund, eckig oder extravagant – Typen mit ovalen Gesichtern passt quasi jede Art von Sonnenbrille.

Wir schenken Ihnen 30% Rabatt auf Ihre neue RAY-BAN Sonnenbrille!

Kommen Sie doch mal vorbei und lassen Sie sich von den aktuellen Sonnebrillen-Trends begeistern! 

zurück zur Übersicht