Auf den Hund gekommen

Heike Thalmann's Lesetipp


Eine Passion für Bücher

Ihre eisblauen Augen fliegen schnell von Zeile zu Zeile, ihre Hände streichen sanft über das Papier. Heike Thalmann, bekanntes Gesicht der RANCK BÜCHERWELT und seit mittlerweile mehr als vier Jahrzehnten Expertin für aktuelle Literatur, empfiehlt uns ihren neuesten Schatz: „Die Ballade von Max und Amelie“ von Erfolgsautor David Safier. 📖

→ Safier’s Romane wie „Mieses Karma“, „Jesus liebt mich“, „Happy Family“ und „Muh“ erhielten beste Resonanzen und wurden millionenfach gedruckt. Der Vater zweier Kinder lebt in Bremen und hat selbst einen tierischen besten Freund – ist also auch privat auf den Hund gekommen.🐶

Das große Abenteuer Liebe

Die einäugige Hündin Narbe kann sich nicht vorstellen, dass eine wie sie jemals geliebt werden könnte. Doch dann verirrt sich der sanfte Hund Max zu der Müllkippe, auf der Narbe lebt. Er erzählt ihr von seinem wunderschönen Zuhause bei den Menschen und in der Hoffnung auf ein besseres Leben begleitet Narbe den Fremden auf die gefährliche Heimreise. Unterwegs wird Max von Alpträumen geplagt, in denen die beiden ein Liebespaar sind, aber von einem Menschen getötet werden. Aber sind es wirklich Alpträume oder vielmehr Erinnerungen? Narbe wehrt sich anfangs dagegen, dass es ihr Schicksal sein soll, Max zu lieben. Doch kaum beginnt sie zaghaft an das Gute zu glauben, taucht der Mensch aus den Träumen auf…

Tierisch gute Literatur

„Auf zauberhafte Weise schreibt er über Liebe, Freundschaft und von zwei über Jahrtausende verbundene Seelen, die sich wiederfinden – aus Hundeperspektive, wodurch er den Leser in seinen Bann zieht und dieser ein wahres Leseabenteuer erleben darf.“, schwärmt Heike Thalmann begeistert.  „Wer sich eine tiefsinnige Leseerfahrung wünscht und große Gefühle spüren will, ist mit diesem tollen Tipp aus der RANCK BÜCHERWELT bestens beraten.“ 📚

→ Toller Tipp für Hunde-Liebhaber/-innen!

zurück zur Übersicht